Marketing Guide - CMS, Plugin, Widget | Bettina Stoi

Wenn du dich für dein Unternehmen mit Online Marketing beschäftigst, wirst du regelmäßig auf Fachbegriffe und Abkürzungen stoßen, die vielleicht nicht auf den ersten Blick verständlich oder selbsterklärend sind. Heute geht es in meinem kleinen Marketing Guide um die Begriffe CMS, Plugin bzw. Add-On und Widget.

Immer mehr Kleinunternehmer und Selbständige, und da zähle ich mich dazu, verzichten bei der Erstellung ihrer Webseite aus Kostengründen auf eine Erstellung durch eine Werbeagentur oder einen Programmierer. Verständlich, denn gerade am Anfang möchtest du erst einmal Umsatz machen und eine Webseite kann zu einem sehr großen Kostenblock werden. Dank Systemen wie WordPress, Joomla oder TYPO 3 kann für so gut wie jedes Business eine wunderschöne und funktionale Seite (fast) kostenfrei entstehen. Natürlich musst du etwas Zeit investieren, aber die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.

Bleiben wir bei der Webseite und bei WordPress: Aus einer Auswahl von unzähligen Plugins kannst du dir einfach zusätzliche Funktionen für die Webseite hinzuinstallieren. In WordPress sind Top Plugins z. B. Yoast SEO, womit du deine Seiten einfach für die Suchmaschinen grundoptimieren kannst. Weitere empfehlenswerte Plugins sind Anti-Spam Tools für Blogs, die deinen Kommentarbereich sauber halten. Wenn sich deine Seite gerade mal in der Erstellung oder im Umbau befindet, ist ein „Under Construction“ Plugin sehr sinnvoll. So bekommt ein vorzeitiger Besucher eine ordentliche Hinweisseite angezeigt, die sich, je nach verwendetem Plugin, sehr schön individualisieren lässt.

Mittels Widgets kannst du bestimmte Bereiche deiner Webseite dann erweitern. Beispielsweise ein Suchfeld hinzufügen, eine Wetteranzeige, die sich automatisch die aktuellsten Daten für deinen Standort zieht oder Kalenderwidgets für eigene Veranstaltungen oder Veranstaltungen in deiner Region. Wenn du dich für Widgets entscheidest, behalte den Kundennutzen im Fokus und frage dich: Ist das wirklich etwas, was mein Kunde sich auf meiner Seite wünscht? Ein weiterer Tipp von mir: Überlade deine Seite nicht mit Widgets, damit der Fokus des Nutzers auf deinem Produkt oder deiner Dienstleistung bleibt.

Kommende Woche geht es weiter mit Teil III der Serie. Wenn du mehr dazu wissen willst oder du Fragen zu bestimmten Begriffen hast, schreib mir einfach eine E-Mail an mail@bettinastoi.de!

Hier geht es übrigens zum Marketing Guide Teil I mit den Themen Lead, Leadmagnet und Landingpage

Infografik CMS, Plugin, Widget


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.